freysign
Stefanie Gerhardt: Katalog „Without a Trace”
Stefanie Gerhardt erforscht mit ihren Werken den Raum und die Menschen darin am Rande des Sichtbaren. Sie lenkt den Blick des Betrachtes auf die Dinge jenseits der den Alltag beherrschenden materiellen Existenz. Konseqent dazu benannte sie ihre jüngste Ausstellung in der Galerie der Stadt Tuttlingen – anläßlich der dieser Katalog entstand – Without a Trace.
Die Gestaltung folgt der Intention, dem „Spurlosem” mit viel Weißraum im ungestrichenenen Papier Raum zu geben – auch mit dem Verzicht auf eine Pagina. Gewollt war Leere, in der Spannung entsteht. Der Einband ist bis auf das kleine Motiv unbedruckt und die Blindprägung des Titels nähert sich dem Thema auf umgekehrtem Weg. Texte von Hans-Joachim Müller und Anna-Maria Ehrmann-Schindlbeck.

Konzept, Gestaltung, Satz, Produktion, Katalogmanagement.
104 Seiten, 21 × 26 cm, Festeinband mit Blindprägung
Katalog / Kehrer Verlag
Fischmüllers Kabinett für außerordentliche Erfahrungen: Jahrbuch 2016
Das Kabinett liegt versteckt in einer der schönsten Straßen in der Innenstadt Freiburgs in einem denkmalgeschützten Haus, welches im Jahr 1460 erbaut wurde. Dorthin lädt Barbara Müller 4x im Jahr Künstler ein, damit diese für 3 bis max. 30 Tage vor Ort arbeiten. Es gibt jedes Jahr ein Motto, welches am Ende des Jahres alle Ausstellungen umfassend in einem Jahrbuch dokumentiert wird. Für das Jahr 2016 war das Motto: Der Anfang ist das Ende ist der Anfang ist das Ende ist der Anfang, welches selbstverständlich auch im Konzept des Buches seinen Widerhall findet.
Zu jedem Künstler gibt es mehrere Seiten über den Entstehungsprozess (welcher sehr experimentell sein kann) und danach wird auf einigen Seiten gezeigt, wie es am Ende auf den jeweiligen Ausstellungen präsentiert wird. Das Buch ist damit das erste Buch einer Serie.

Konzept, Gestaltung, Satz, Produktion, Katalogmanagement.
120 Seiten, 17 × 24 cm, Leinenband mit Prägung
Katalog bestellen
Bettina Bosch: Katalog „Landschaften/Landscapes”
Bettina Bosch arbeitet viel mit Papier. Nicht unbedingt als Malgrund, sondern unerwartet im Raum oder mit dem Raum oder auch als Raum. Aus der Arbeit am Katalog heraus fand sich dann auch der Titel Landschaften/Landscapes. Er gibt einen Überblick auf die Arbeiten aus den Jahren 2006–2017. Und so wie sich die Künstlerin scheinbar widersprüchlicher Materialien bedient und in ihrer Wahl springt von Papier zu PE-Isolationsschläuchen und weiter zu Schnürsenkeln, so gibt auch der Einband wieder, wie durch diese Gegensätzlichkeit Spannung entsteht: geschichtetes Grau zu kräftigem Orange, glattes Papier zu rauhem Leinen.

Konzept, Gestaltung, Produktion, Katalogmanagement.
96 Seiten, 18 × 23 cm, Halbleinenband
Katalog / Verlag Galerie Kralewski
T66 Kulturwerk Freiburg (BBK Südbaden): Katalog „Kaleidoskop Freiburg”
Auf Initiative des T66 (Kulturwerk des Berufsverbands bildender Künstlerinnen und Künstler Südbaden, BBK) fand anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Freiburg und Padua die Gruppenausstellung Kaleidoskop Freiburg mit 12 Freiburger Künstlern im Centro Culturale Altinate San Gaetano in Padua statt. Im ausstellungsbegleitenden zweisprachigen Katalog werden alle Künstler mit ihren Arbeiten sowie verschiedene Freiburger Kulturinstitutionen präsentiert. Die Ausstellung wurde kuratiert von Andrea B. Del Guercio und es waren folgende Künstler beteiligt: Bettina Bosch, Werner Ewers, Andrea Hess, Bert Jäger, Brigitte Liebel, Jikkemien Ligteringen, Dieter Maertens, Thomas Matt und Michael Ott.

Konzept, Gestaltung, Satz, Produktion, Katalogmanagement.
140 Seiten, 17 × 24 cm, Klappenbroschur
Katalog / modo Verlag
40 Jahre IFAD: Bildband „Rural Lives”
Der Internationale Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (International Fund for Agricultural Development, IFAD) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Er ist speziell tätig in ländlichen Gebieten und gibt dort den Menschen das nötige Know-How, damit sie in ihren Regionen Prozesse auslösen, die ihr eigenes Leben positiv beeinflussen. Anläßlich des 40-jährigen Jubiläums wurde ein zweiteiliger Band entwickelt zum Thema „Rural Lives”: ein Bildband, der namentlich genannte Menschen in lebensnahen Bildern zeigt und ein Textband mit Hintergrundinformationen. Als Unterbeauftragung und gemeinsam mit Woerdesign entwickelte freysign das Konzept der zweibändigen Jubiläumspublikation und war maßgeblich an der Gestaltung des Bildbands beteiligt.

Konzept, Gestaltung, Bildauswahl und -bearbeitung, Satz.
168 Seiten, 21.5 × 28.8 cm, Klappenbroschur mit Fadenheftung
Thomas Kitzinger: Katalog „Serie/Series 24.10.1955”
Die Gestaltung des Katalogs Serie/Series 24.10.1955 war eine Herausforderung. Denn es geht nur um Gesichter. Um Gesichter, in immergleicher akribisch genauer Manier gemalt. Perfekt – wie mit einem Skalpell. Auf Aluminium. Nicht mal ein Duktus ist zu entdecken, denn dieser wird von Thomas Kitzinger fein säuberlich mit einem Rasiermesser wieder entfernt. Keine Story ist auszumachen, keine Dramaturgie, die dem Buchgestalter Grund zum visuellen Einhaken geben könnte. Nur Bild um Bild, alle in demselben Format, der gleichen Farbigkeit und Absicht. So entstand die Idee für das Buch: es gibt nur einen Satzspiegel, dem folgen stoisch Text und Bildformat und er schlägt sich übers Vorsatzpapier sogar bis auf den Einband durch. Die Textseiten sind – nur ja nicht zu dick auftragen! – auf dünnstes Papier gedruckt.
Der Katalog entstand anlässlich der Ausstellung EchtZEIT – Die Kunst der Langsamkeit im Kunstmuseum Bonn. Texte von Julia Galandi-Pascual und Stephan Berg.

Konzept, Gestaltung, Satz, Produktion, Katalogmanagement.
100 Seiten, 21 × 29 cm, Leinenband mit Prägung
Johannes Bierling: Ausstellungskatalog
Der Katalog für den Bildhauer Johannes Bierling entstand anlässlich seiner Ausstellung Sculpture Space im Kunstverein Kirchzarten. Ein Katalog für einen Bildhauer – in seiner äußeren Form erscheint er selbst wie ein Werkstück – ein mit großem Messer geschnittener Klotz. Die Schrifttype: etwas hölzern in ihrer Wirkung. Und die beiden Sprachen: dicht aneinandergefügt und wie mit einer Säge mit engem Spalt getrennt.

Konzept, Gestaltung, Produktion.
48 Seiten, 22 × 24 cm, Steifbroschur mit dicker Graupappe
Katalog Stefanie Gerhardt
Gestaltung und Produktion des Katalogs Räume des Verschwindens der Künstlerin Stefanie Gerhardt anlässlich ihrer Ausstellung Foire im Centre Culturel Franco-Allemand, Karlsruhe. Text von Dietrich Roeschmann.

Konzept, Gestaltung, Produktionsbegleitung, Satz.
64 Seiten, 16 × 24 cm, Broschur/ Fadenheftung
Städel Museum, Frankfurt: Katalog „Malerei in Fotografie”
Konzept und Gestaltung des Kataloges zur Ausstellung Malerei in Fotografie – Strategien der Aneignung im Sammlungsbereich der Gegenwartskunst im Städel Museum, Frankfurt. Beteiligte Künstler: John Baldessari, Oliver Boberg, Victor Burgin, John Chamberlain, Tacita Dean, William Eggleston, Luigi Ghirri, Beate Gütschow, Richard Hamilton, Annette Kelm, Joseph Kosuth, Louise Lawler, Sherrie Levine, László Moholy-Nagy, Robert Rauschenberg, Peter Roehr, George Rousse, Thomas Ruff, Jörg Sasse, Otto Steinert, Thomas Struth, Hiroshi Sugimoto, Wolfgang Tillmans, Jeff Wall und Amelie von Wulffen. Texte von Carolin Köchling, Christina Leber, Martin Engler, Max Hollein.

Konzept, Gestaltung, Satz, Katalogmanagement.
160 Seiten, 21 × 28 cm, zwei Papiersorten, echter Integralband, Heißfolienprägung.
Katalog / Kehrer Verlag
Museum für Neue Kunst, Freiburg: Katalog Thomas Kitzinger
Gestaltung des Katalogs zur Ausstellung ThomasKitzinger24.10.55Malerei im Museum für Neue Kunst in Freiburg, sowie danach im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern und in der Städtischen Galerie Fähre Bad Saulgau.
Überraschend und ungewohnt gehen im Buchinneren die Bilder stark in den Anschnitt – was deutlich macht, daß nicht das einzelne Motiv im Fokus steht, sondern die Präsentation der stets in Serie gemalten Sujets. Die Gestaltungsintention folgt damit einer gewissen Radikalität, die sich auch in der präzisen Malweise Thomas Kitzingers wiederfindet. Texte von Stephan Berg, Christiane Grathwohl-Scheffel, Annette Reich und Martina Treiber.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Satz, Projektmanagement.
80 Seiten, 21 × 29 cm, ganzseitige Blindprägung auf der Rückseite.
Katalog / Verlag für Moderne Kunst – vergriffen
Kunstmuseum Bonn: Katalog Mitch Epstein
Gestaltung des Katalogs von Mitch Epstein, der zu den herausragenden amerikanischen Fotografen der Gegenwart zählt, anlässlich seiner Ausstellung Mitch Epstein. State of the Union im Kunstmuseum Bonn. Wir wählten das größtmögliche Format vor allem wegen der raumnehmenden Motive der abgebildeten Fotoserie American Power, die dadurch auch im Katalog großflächig mit den Augen bewandert werden können. Texte von Stephan Berg, Gisela Parak, Christoph Schreier.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Satz, Projektmanagement.
220 Seiten, 264 x 370 mm
Katalog / Hatje Cantz Verlag - vergriffen
Kunstmuseum Bonn: Katalog „Ferne Nähe”
Gestaltung des Katalogs anlässlich der Gruppenausstellung Ferne Nähe, ‘Natur’ in der Kunst der Gegenwart im Kunstmuseum Bonn. Die Ausstellungsthematik der Gegensätzlichkeit aufzugreifen (das Nahe und das Ferne, das Sowohl-als-auch) steht hinter dem typografischen Entscheid für diesen Katalog zum Thema Natur ausgerechnet die deutsche „Autobahnschrift” zu verwenden und hinter der Idee der Verwendung von zwei gegensätzlichen Papieren: Bilderdruck- und Naturpapier. Bei der Ausstellung waren folgende Künstler beteiligt: Sonja Braas, Marie José Burki, Mark Dion, Peter Doig, Andreas Eriksson, Anya Gallaccio, Andreas Gefeller, Rodney Graham, Barnaby Hosking, Sven Johne, Walter Kütz, Rosemarie Laing, Axel Lieber, Christiane Löhr, Thomas Mulcaire, Tony Matelli, Walter Niedermayr, Roxy Paine, Daniel Richter, Su-Mei Tse, Klaus Weber sowie Lois & Franziska Weinberger. Texte von Volker Adolphs, Stephan Berg und Martin Seel.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Satz, Projektmanagement.
200 Seiten, 24 × 30 cm, zwei Papiersorten.
> Katalog / Wienand Verlag - vergriffen
Schloss Moyland, Bedburg-Hau: Katalog Paul Schwer
Gestaltung des Katalogs anlässlich der Ausstellung Paul Schwer, Orion. Installation, Plastik, Malerei im Museum Schloss Moyland.
Alle Seiten des Buches haben einen weißen Rand. So bleibt der Buchschnitt – im Gegensatz zur prallen Farbigkeit der abgebildeten Kunst auf dem Einband und im Buchinneren – weiß und gewährleistet einen ruhigen Rahmen beim Blättern durch die Seiten. Texte von Stephan Berg, Martin Engler, Isabelle Malz, Beate Reifenscheid, Paul Schwer und Barbara Strieder.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Satz, Projektmanagement.
128 Seiten, 24 × 30 cm.
Katalog / Kerber Verlag – vergriffen
Kunstmuseum Bonn: Katalog Nedko Solakov
Gestaltung des Katalogs anlässlich der Ausstellung Nedko Solakov, Emotions im Kunstmuseum Bonn, sowie danach im Kunstmuseum St. Gallen und in der Mathildenhöhe Darmstadt.
Gestaltungsintention: Nedko Solakovs Werk ist dermaßen vielgestaltig, dass es schwierig ist, in der Präsentation seiner Arbeiten den roten Faden zu behalten. Dies ergab die selbst gestellte Aufgabe, mittels Buchgestaltung das formal kaum zu präsentierende Œuvre zu fassen. Dies gelang uns durch eine außergewöhnliche formale Umsetzung: unterschiedliche Papierbreiten ergeben ein Register und schaffen dadurch Übersichtlichkeit. Den inneren Ablauf des Buches und die Bildstrecke haben wir – getreu des Ausstellungsthemas – nach rein emotionalen Gesichtspunkten festgelegt. Texte von Ralf Beil, Stephan Berg, Konrad Bitterli, Georgi Gospodinov und Nedko Solakov.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Satz, Projektmanagement.
224 Seiten, 19 × 26 cm, Heißfolienprägung, 2 Papierbreiten
Katalog / Hatje Cantz Verlag - vergriffen
Buchprojekt „Graphische Sammlungen in Nordrhein-Westfalen” anlässlich der Kooperation von 55 Museen in NRW zum „Jahr der Graphik”
Entwurf und Produktion des umfangreichen Katalogs, welcher den erstaunlichen gemeinsamen Reichtum der graphischen Sammlungen in NRW sichtbar macht. 2009 wurde von einer Initiatorengruppe das „Jahr der Graphik in NRW” ins Leben gerufen, bei dem sich 55 Museen in Nordrhein-Westfalen am Programm beteiligten und in diesem Katalog zusammengeführt wurden. Bei dieser Initiative geht es ausschließlich um „Kunst auf Papier” – weswegen wir besonderen Wert auf die Papierwahl legten. Das Buch arbeitet mit zwei Papiersorten und zwei darauf verankerten Typografiekonzepten: zum einen der übersichtlich strukturierte Katalogteil auf hochwertigem Bilderdruckpapier, zum anderen der kunstgeschichtlich erläuternde Teil mit klassischem Satzspiegel und Marginalienspalten auf Naturpapier. Texte von Tobias Burg, Peter Märker, Andreas Zeisig, Erik Schönenberg.
Für das „Jahr der Graphik” erarbeiteten wir zudem die gesamte visuelle Kommunikation.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Satz und Produktion
320 Seiten, 17 × 25 cm, zwei Papiersorten, Ausklappseiten
Johannes Bierling: Ausstellungskatalog
Der Katalog für den Bildhauer Johannes Bierling entstand anlässlich seiner Ausstellung Sculpture Space im Kunstverein Kirchzarten. Ein Katalog für einen Bildhauer – in seiner äußeren Form erscheint er selbst wie ein Werkstück – ein mit großem Messer geschnittener Klotz. Die Schrifttype: etwas hölzern in ihrer Wirkung. Und die beiden Sprachen: dicht aneinandergefügt und wie mit einer Säge mit engem Spalt getrennt.

Konzept, Gestaltung, Produktion.
48 Seiten, 22 × 24 cm, Steifbroschur
Kunstverein Hannover: Katalog Adrian Paci
Gestaltung des Katalogs anlässlich der Ausstellung Adrian Paci im Kunstverein Hannover.
Der albanische, nach Italien übersiedelte Künstler sieht seine Kunst im Kontext von Auswanderung, Fremd-Sein, Migration. Aus diesem Grund ist der gesamte Katalog ausschließlich mit einer Schrifttype in stets derselben Schriftgröße gesetzt – als gezielte Assoziation an die begrenzten typografischen Möglichkeiten einer Reiseschreibmaschine mit schwarz-rotem Farbband als Sinnbild des Unterwegs-Sein. Sämtliche Unterstreichungen zur Textauszeichnung wurden von Hand umgesetzt. Texte von Martin Engler und Stefan Çapaliku.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Projektmanagement
96 Seiten, 24 × 29 cm, Heißfolienprägung auf Einband.
Katalog / modo Verlag
Städtische Galerie Waldkraiburg: Katalog „Changing Spaces”
Gestaltung des Katalogs für die Gruppenausstellung Changing Spaces der Künstler Martin Kobe, Karsten Konrad, Claudia Kugler, Petra Ottkowski, Alexandra Ranner, Bojan Sarcevic und Romana Schmalisch in der Städtischen Galerie Waldkraiburg.
Kippt man das Buch in den Raum, wird die stark verzerrte Schrift auf dem Einband lesbar. Im Buchinneren neigen sich von Seite zu Seite die Textblöcke (anfangs fast unmerklich) immer stärker bis hin zur absoluten Schräglage und und thematisieren damit „changing spaces”, nämlich die unerwartete Veränderung des Weißraums der jeweiligen Buchseite. Texte von Elke Keiper und Axel Wieder.

Konzept, Design, Auswahl Bildstrecke, Satz.
56 Seiten, 22 x 27 cm.
Katalog / modo Verlag
Kunstverein Hannover: Katalog John M Armleder
Gestaltung des Katalogs für John M Armleder, Träger des Kunstpreises der Nord/LB 2006, anlässlich der Ausstellung John M Armleder, Too Much is not Enough im Kunstverein Hannover und im The Rose Art Museum of Brandeis University, Massachusetts. John M Armleder gestaltete in der Ausstellung die Wände der Räume tapetenartig. Passend dazu wurde dieser Katalog im Seitenverhältnis einer Tapetenmuster-Mappe entworfen und die Originaldateien des Künstlers bilden die formatfüllenden Seitenhintergründe, auf die wiederum – von uns ausgewählt – die anderen Arbeiten platziert wurden. Texte von Martin Engler, Raphaela Platow und Stephan Berg.

Idee, Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Projektmanagement.
128 Seiten, 27,5 × 24,5 cm, Schrift in Sonderfarbe Silber.
Katalog / Kehrer Verlag
Kunstverein Mannheim: Katalog Jochen Kitzbihler
Wir waren verantwortlich für die Gestaltung des umfangreichem Katalogs und des Ausstellungsplakats begleitend zur Ausstellung Monolithische Systeme, Jochen Kitzbihler im Kunstverein Mannheim. Texte von Matthias Bleyl, Martin Stather, Sibylle Omlin.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Satz, Projektmanagement.
132 Seiten, 25 × 33 cm, geschlossener Buchblock.
Katalog / modo Verlag
Kunstverein Hannover: Katalog „Night Sites”
Konzept und Gestaltung des die Jahresausstellung begleitenden Katalogs des Kunstverein Hannover. Night Sites war eine Gruppenausstellung der Künstler Eija-Liisa Ahtila, Hans Op de Beeck, Jennifer & Kevin McCoy, Hans Schabus und Smith/Stewart.
Das Credo von Sigmund Freud (dem in der Ausstellung Vielzitierten), wonach „das Unheimliche, das im Unterbewussten verborgen gebliebene und verdrängte Vertraute ist”, gab die Richtung für die Gestaltung vor. Das Buch wurde diesem Gedanken folgend inszeniert: mit der Anmutung einer heimeligen altmodischen visuellen Sprache, um dadurch die Unheimlichkeit und das Bedrohliche der abgebildeten Projekte unmittelbarer zu kontrastieren. Texte von Stephan Berg und Martin Engler.

Konzept, Gestaltung, Auswahl Bildstrecke, Satz und Projektmanagement.
140 Seiten, 21 × 28.5 cm, Klappenbroschur.
Katalog / modo Verlag
Architektenkammer Baden-Württemberg: Katalog „Baugruppenarchitektur in Freiburg”
Konzept, Gestaltung und Produktion des Katalogs „vom Experiment zur Regel” zum Thema „Baugruppenarchitektur” für eine Wanderausstellung im Rahmen des Architektursommers 2005 – DAS FESTIVAL DES RAUMES, ZWANZIG NULL FÜNF. Herausgeber: Initiatorengruppe der Architektenkammer Baden-Württemberg. Texte von Klaus Selle, Matthias Schuster und Reinhard Schelkes.

Konzept, Gestaltung, Organisation, Produktion
95 Seiten, 20 × 21 cm, Steifbroschur mit 3 mm starker Pappe
Katalog / modo Verlag
Kunstverein Hannover: Katalog Kara Walker
Gestaltung des umfassenden Katalogs mit Werkverzeichnis zur Ausstellung Kara Walker, For the Benefit of All the Races of Mankind. An Exhibition of Artifacts, Remnants, and Effluvia EXCAVATED from the Black Heart of a Negress für den Kunstverein Hannover.
Gestalterisch wurde in Format und Ausstattung die Nähe gesucht zum „Buch der Bücher”, um ganz gezielt einen Bruch auszulösen: von äußerlich bürgerlich-bibelhafter Anmutung beim zur-Hand-nehmen zur pointierten subversiven Schärfe der inhaltlichen Thematik von Sex, Gewalt, Ekel, Rassismus... in die der Betrachter durch das verwendete Stilmittel der vordergründigen Vertrautheit der äußeren Aufmachung unversehens hineingeworfen wird. Texte von Stephan Berg, Silke Boerma, Eungie Joo und Robert Hobbs.

Auszeichnung: 1. Preis Fröbus art+print award 2003, Messe KUNSTKÖLN.
Projektleitung, Creative Direction im Rahmen meiner Tätigkeit als geschäftsführende Gesellschafterin von know idea, Freiburg
198 Seiten, 15 × 23 cm, Ausklappseiten, Kunstledereinband, Goldprägung.
Katalog / modo Verlag
nach oben

Buch |
Stefanie Gerhardt:
Katalog „Without a Trace”
Buch |
Thomas Kitzinger:
Katalog „Serie/Series”
Buch |
International Fund for Agricultural Development:
Bildband „40 Years IFAD”
Buch |
Fischmüllers Kabinett:
Jahrbuch 2016
Buch |
Bettina Bosch:
Katalog
Buch |
T66 (BBK Südbaden):
Katalog „Kaleidoskop”
Buch |
Johannes Bierling:
Katalog „Sculpture Space”
Buch |
Stefanie Gerhardt:
Katalog
Buch |
Städel Museum:
Katalog „Malerei in Fotografie”
Buch |
Museum für Neue Kunst:
Katalog Thomas Kitzinger
Buch |
Kunstmuseum Bonn:
Katalog Mitch Epstein
Buch |
Kunstmuseum Bonn:
Katalog „Ferne Nähe”
Buch |
Schloss Moyland:
Katalog Paul Schwer
Katalog „Orion”
Buch |
Kunstmuseum Bonn:
Katalog Nedko Solakov
Katalog „Emotions”
Buch |
Graphische Sammlungen NRW:
Katalogprojekt von 55 Museen
Buch |
Kunstverein Hannover:
Katalog Adrian Paci
Buch |
Städtische Galerie Waldkraiburg:
Katalog „Changing Spaces”
Buch |
Kunstverein Hannover:
Katalog John M Armleder
„Too Much is not Enough”
Buch |
Kunstverein Mannheim:
Katalog Jochen Kitzbihler
„Monolithische Systeme”
Buch |
Kunstverein Hannover:
Katalog „Night Sites”
Buch |
Architektenkammer Baden-Württemberg:
Katalogprojekt „vom Experiment zur Regel”
Buch |
Kunstverein Hannover:
Katalog Kara Walker „For the Benefit of All the Races of Mankind. … EXCAVATED from the Black Heart of a Negress”